Polizei sucht nach einer männlichen Person

Die Polizei sucht nach einem Mann, der am 15. Januar einen 11-Jährigen grob packte und verfolgte. +++

Die Mutter eines 11-jährigen Jungen teilte am 15. Januar 2014 der Polizei mit, dass    ihr    Sohn    am    gestrigen    Morgen    auf    dem    Schulgelände    des Brockhausgymnasiums  von  einem  bisher  unbekannten  Mann  festgehalten wurde.  Dieser  sagte  nach  bisherigen  Erkenntnissen  kein  Wort,  packte  den Jungen  an  der  Jacke  und  versuchte  ihn  vom  Schulgelände  zu  bringen.  Nach eigenen  Angaben  wehrte  sich  der  11-jährige,  trat  nach  dieser  Person  und schrie  um  Hilfe.  Schließlich  konnte  er  sich  losreißen  und  rannte  davon.  Der Mann  soll  dem  Jungen  kurzzeitig  weiter  gefolgt  sein.  Das  Kind  wurde  nicht verletzt.  Der  Junge  rannte  in  Richtung  Mockauer  Post,  dann  die  Mockauer Straße in Richtung Wollkämmerei. Die unbekannte männliche Person verfolgte ihn hier nicht weiter. Die Mutter informierte zuerst die Schule und anschließend die  Polizei.  Die  eingeleiteten  polizeilichen  Maßnahmen  ergaben  bislang  keine Hinweise zu der noch unbekannten Person, die wie folgt beschrieben wird: –  ca.170 cm groß –  ca.45-50 Jahre alt – Vollbart dunkel und leicht bräunlich – kurze Jacke mit Kapuze in den Farben schwarz abgesetzt und Grau  – eine grauschwarze Jeans – braune Lederschuhe   Zeugen,  die  Hinweise  zum  Sachverhalt  geben  können,  insbesondere  zu möglichen  Hilfeschreien  oder  eine  Person  im  Sinne  der  Beschreibung wahrgenommen    haben,    werden    gebeten,    sich    bei    der    Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden.