Polizei sucht vermissten 79-Jährigen aus Dresden

Der Mann wurde letztmalig am Samstagvormittag in seiner Wohnung an der Schandauer Straße gesehen. Danach hat er sie mit unbekanntem Ziel verlassen. Die Polizei nimmt Hinweise unter (0351) 483 22 33 entgegen. +++

Am Sonntag wurde die Vermisstenanzeige bei der Polizei erstattet. Bislang ist der 79-Jährige nicht in seine Wohnung zurückgekehrt.

Zwischenzeitlich wurde bekannt, dass ein Zeuge vermutlich den Vermissten am Samstagnachmittag, gegen 16.20 Uhr, auf einem Wanderweg zwischen Pillnitz und Graupa gesehen hatte. Trotz Ansprache und Hilfeangebot setzte der Mann seinen Weg in Richtung Graupa fort. Letztmalig sah ihn der Zeuge an der Straße Am Schöpsdamm. Alarmierte Polizeibeamte konnten den Mann am Samstagnachmittag jedoch nicht mehr ausfindig machen.

Heute suchten Polizeibeamte nochmal zwischen Pillnitz und Graupa mit Diensthunden sowie einem Polizeihubschrauber nach dem Vermissten. Bislang konnte der Mann nirgends festgestellt werden. 

Der Gesuchte ist 166 cm groß und schlank. Er hat glatte, weiße, kurze Haare im Haarkranz. Er trug bei seinem Verschwinden eine blau-braun karierte Stoffhose, eine braune Jacke mit silberfarbenen Knöpfen, einen schwarzen Strickpullover sowie braune Schuhe. Er ist noch gut zu Fuß, hat jedoch öfters Orientierungsschwierigkeiten.

Quelle: Polizei Dresden

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar