Polizei sucht Zeugen

Drei Fahrzeuge im Wert von fast 80.000 Euro gestohlen.

Fall 1: Am Montag hatte der 34-jährige Halter eines schwarzen Lkw Chevrolet Silverado mit dem amtlichen Kennzeichen PM-BU 61 sein Fahrzeug gegen 11:30 Uhr auf dem Parkplatz Leplaystraße ordnungsgemäß gesichert abgestellt, so die Polizei. Als der Mann mit einem Bekannten gegen 15:45 Uhr seinen Wagen wieder nutzen wollte, stand er nicht mehr an Ort und Stelle. Daraufhin rief er die Polizei. Dem Brandenburger entstand laut Polizei Schaden in Höhe von etwa 33.000 Euro. Die Fahndung nach dem äußerst auffälligen Fahrzeug wurde aufgenommen.

Fall 2: Das nächste Fahrzeug – ein silberfarbener VW Golf – verschwand auch am Montag in der Zeit zwischen 14 Uhr und 20:15 Uhr. Der Nutzer hatte es am Montagnachmittag auf der Konstantinstraße im Leipziger Südosten geparkt und abgeschlossen. Als der Leipziger von seiner Arbeitsstelle zurückkehrte und in das Auto steigen wollte – war es weg. Er informierte die Polizei. Nach dem Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen L-PV 7288 im Wert von ca. 3.300 Euro wird nun gefahndet, die die Beamten.

Fall 3: Ebenfalls am Montag wurde auch das dritte Fahrzeug entwendet. Bei diesem handelt es sich um einen schwarzen VW Touareg 7L mit dem amtlichen Kennzeichen L-RL 3010. Der 43-jährige Geschädigte hatte sein Auto um 16:15 Uhr auf der Adenauerallee 9 in einer Halle abgestellt. Diese befindet sich ca. 70 Meter von der Zufahrt, die nicht verschlossen war. Der Leipziger öffnete das Heckteil und begann mit dem Entladen. Die Sachen brachte er in einen Raum, von welchem der Pkw nicht zu sehen war. Nach etwa fünf Minuten hörte er laut Polizei das Geräusch eines Motors. Da er annahm, dass sein erwarteter Besucher kam, blieb er im Raum. Als sich dieser dann von der Halle aus bei ihm meldete, ging er ihm entgegen. Sein Pkw war weg. Der Besucher sagte aus, dass der Touareg bei seiner Ankunft nicht mehr da stand, so der Polizeibericht. Der 43-Jährige erstattete Anzeige bei der Polizei. Auch dieses Fahrzeug steht nun auf der Fahndungsliste der Leipziger Polizei, ebenso der Personalausweis, der Führerschein sowie die Zulassung des Halters. Neben diesen Dokumenten waren auch noch andere Ausweise im unverschlossenen Auto des Leipzigers. Die Höhe des Diebstahlschadens beträgt ungefähr 40.000 Euro.

Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich bei der Leipziger Kripo in der Dimitroffstr. 1, Telefon (0341) 96 64 22 34 zu melden.