Polizei sucht Zeugen nach räuberischer Erpressung in Dresden-Gruna

Am Donnerstagmorgen ist eine 34-Jährige auf der Zwinglistraße, in Höhe der Sparkasse unterwegs gewesen – als ihr ein Unbekannter plötzlich einen Gegenstand in den Rücken drückte und Bargeld forderte. +++

Zeit:   17.09.2015, 06.25 Uhr
Ort:    Dresden-Gruna

Die Dresdner Kriminalpolizei ermittelt aktuell wegen einer räuberischen Erpressung und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen.

Gestern Morgen war eine 34-Jährige auf der Zwinglistraße, in Höhe der Sparkasse unterwegs. Unvermittelt trat ein Unbekannter von hinten an sie heran und forderte Bargeld. Dabei hielt der Unbekannte die Frau fest und drückte ihr einen Gegenstand in den Rücken. Kurz darauf ließ der Täter von der 34-Jährigen ab und flüchtete in unbekannte Richtung. Die Frau blieb unverletzt.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht? Wer kann Aussagen zu dem Täter treffen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Quelle: Polizei Dresden

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar