Polizei sucht Zeugen zu tragischem Tod eines 19-Jährigen

Rochsburg: In der Nacht vom 21.08. zum 22.08.2009 kam es zum tragischen Tod des 19-jährigen, aus Penig stammenden Thomas Geckert.

Der junge Mann stürzte in der Nacht vom 21.08. zum 22.08.2009, aus bislang ungeklärter Ursache, von einer ca. 50 Meter hohen Felswand in die Tiefe und zog sich dabei tödliche Verletzungen zu.

In den Abendstunden des 21.08.2009 hatte er selber noch die Polizei gerufen und mitgeteilt, orientierungslos in einem Waldgebiet zwischen Penig und Rochsburg umherzuirren. Die Kriminalpolizei sucht dringend Zeugen.

Wer hat Thomas Geckert am Freitag, den 21.08.2009, nach 16.00 Uhr gesehen? Wer hatte an jenem Tag überhaupt persönlichen Kontakt zu ihm?

Wem ist in der Nähe von Rochsburg oder im Waldgebiet zwischen Penig und Amerika eine schlanke, ca. 1,80 m große Person aufgefallen, die mit blauen Jeans, einem schwarzen, kurzärmeligen T-Shirt mit weißer Aufschrift und rot-weißem Brust-Logo sowie schwarzen Turnschuhen (mit weißer Sohle) bekleidet war und einen schwarzen Stoff-Rucksack bei sich trug?

Hinweise nimmt die Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge, Telefon 0371 387-2319, entgegen.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!