Polizei warnt vor rollenden Handydieben

Ein oder mehrere Täter nutzen derzeit die Unachtsamkeit von Passanten aus, die in ihr Smartphone vertieft sind. Die Räuber nähern sich auf Fahrrädern an und reissen den Opfern die Telefone aus der Hand. +++

Der oder die Täter sind derzeit mit dem Fahrrad unterwegs und nutzen die Unachtsamkeit von Passanten aus, die in ihre Smartphones vertieft sind. An der Haltestelle „Breite Straße“ in Anger- Crottendorf wurde am Montagabend eine 29-Jährige auf diese Weise beraubt. Der Täter fuhr knapp an der Frau vorbei, riss ihr das Handy aus der Hand und verschwand. Auch an der Straßenbahnhaltestelle „Angerbrücke“ wurde am Montag eine Frau Opfer einer solchen Straftat, hier trat der Täter sogar noch zu. In der Dresdner Straße verfehlte ein Räuber das Telefon einer anderen Frau und machte sich ohne Beute aus dem Staub. In allen Fällen trugen die Unbekannten offenbar dunkle Kapuzenpullover und waren mit einem älteren Mountainbike unterwegs. Es wird geprüft, ob es sich um ein- und denselben Täter handlet.