Polizei zieht Gammelfleisch aus dem Verkehr

Leipzig- Die Polizei Leipzig hat einen Gammelfleischtransporter aus dem Verkehr gezogen. Das Auto war beladen mit gefrorenen Fleischspießen und auf dem Weg von Berlin nach Leipzig.

Kontrolleure der Lebensmittelüberwachung stellten fest, dass das Fleisch nicht mehr verkauft werden durfte. Ermittler haben im Zuge dessen fünf Objekte untersucht - vier in Leipzig und eines in Berlin. Dort stellten Beamte Akten und Computertechnik sicher. Auch weiteres unverpacktes Fleisch wurde gefunden, dass nicht mehr verkauft werden durfte.