Polizeibericht

Hier der Polizeibericht vom Samstag 17.5.2008.

Chemnitz Helbersdorf: Fahrgastunterstand beschädigt 
Am 16.05.2008 gegen 21.05 Uhr randalierten mehrere unbekannte Jugendliche im Fahrgastunterstand der Händelstraße 2. Dabei wurde eine Seitenscheine zerschlagen. Danach entfernten sie sich in Richtung Scheffelstraße. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 500 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. 

Kappel: Fahrgastunterstand und Telefonzelle beschädigt 
Samstag früh gegen 01.55 Uhr zerstörten Unbekannte an der Irkutsker Straße 1 am Wartehäuschen der Straßenbahn und an der dortigen Telefonzelle je eine Glasscheibe. Der Sachschaden wird noch ermittelt. 

Oelsnitz: Gleichgewicht verloren
Ein Fahrradfahrer (19) befuhr die Dr.-Otto-Nuschke-Straße von Neuoelsnitz kommend in Richtung Markt. Beim Bergabwärtsfahren hatte er sein Rad nicht mehr in der Gewalt, geriet an die rechte Bordsteinkante und kam in der Folge zu Sturz. Dabei zog er sich glücklicher Weise nur leichte Verletzungen zu. Als die herbeigerufenen Beamten zur Unfallstelle kamen, bemerkten sie, dass der Radfahrer leicht benommen war und schwankte. Ein durchgeführter Alcomattest erbrachte einen stolzen Wert von 1,84 Promille. Eine Blutentnahme wurde veranlasst und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr aufgenommen. 

Burgstädt – Teufel Alkohol radelte mit 
Heute früh gegen 00.40 Uhr bemerkte ein Funkwagenbesatzung an der Kantstraße / Goethestraße einen Radfahrer (26), welcher am Straßenrand lag. Er war gegen die dortige Bordsteinkante gefahren und hatte sich dabei leicht verletzt. Bei der Hilfeleistung merkten die Beamten einen süßlichen Duft. Ein durchführte Alcomattest zeigte einen Wert von 1,62 Promille an. Eine Blutentnahme wurde veranlasst und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr aufgenommen.