Polizeibilanz: 250 Teilnehmer bei rechtsextremer Kundgebung

Zwickau- Bei dem Aufmarsch der rechtsextremen Partei Der Dritte Weg in Zwickau haben nach Angaben der Polizei rund 250 Menschen teilgenommen. Bei einer Gegendemonstration seien 850 Teilnehmer gezählt worden, teilte die Polizei am Abend in einer finalen Bilanz mit. 1100 Polizistinnen und Polizisten waren demnach vor Ort, um die Demos abzusichern. Nach jetzigem Stand registrierte die Polizei insgesamt elf Straftaten und drei Ordnungswidrigkeiten. 37 Personen des rechten Lagers waren den Angaben zufolge in Gewahrsam genommen worden. Sie sollen am Bahnhof in Glauchau Züge mit Steinen beworfen und dabei beschädigt haben.

© Excite Press

Zwei Personen erlitten dabei leichte und eine Person schwere Verletzungen. Wie hoch der Sachschaden ist, sei noch nicht bekannt, hieß es am Abend in einer Pressemitteilung. (dpa)