Polizeieinsatz anlässlich des Spiels RB Leipzig gg. 1. FC Magdeburg

Trotz 7432 Zuschauern gab es bis auf eine Sachbeschädigung keine Probleme. +++

4:0 endete das Punktspiel in der Regionalliga zwischen RB Leipzig und dem 1. FC Magdeburg. 7.432 Zuschauer, darunter 950 Gäste, verfolgten gespannt das Fußballspiel in der Red Bull Arena. Das gemeinsame Einsatzkonzept des Veranstalters und der Sicherheitsbehörden konnte erfolgreich umgesetzt werden. Im und um das Stadion wurden während des Einsatzes, bis auf eine Sachbeschädigung an einem Pkw, keine weiteren Zwischenfälle bzw. Störungen bekannt. Die An- und Abreisen der Fans verliefen störungsfrei.

Quelle: Polizeibericht Leipzig