Polizeieinsatz im Leipziger Hauptbahnhof – einsamer Rucksack löst Alarm aus

Montagnachmittag verbreitete sich im Leipziger Hauptbahnhof helle Aufregung – ein herrenloser Rucksack wurde gefunden. Die Bundespolizei sperrte sicherheitshalber den Querbahnsteig.

Experten wurden laut Medienberichten gerufen, der einsame Rucksack durchleuchtet und Entwarnung gegeben. Im Rucksack waren lediglich Klamotten und Reisezubehör.

Gegen 16 Uhr gab die Bundespolizei den Querbahnsteig wieder frei.