Polizeieinsatz wegen “lauter“ Geburt im Hebammenhaus

Ein Anwohner beschwerte sich in der Nacht zu Freitag bei der Polizei über “Lärm“ im Bereich der Louisenstraße in Dresden. Offenbar war ein neuer Erdenbürger dabei, das Licht der Welt zu erblicken. +++

Zeit:        16.07.2010, gegen 02.00 Uhr
Ort:        Dresden-Innere Neustadt

Eine mehr als ungewöhnliche Wendung nahm die Prüfung einer Lärmbeschwerde in der vergangenen Nacht.  Ein Anwohner hatte sich telefonisch im Polizeirevier gemeldet. Er beschwerte sich über Lärm zu nachtschlafender Zeit im Bereich der Louisenstraße. Als die Polizeibeamten die Ursache der Geräuschkulisse suchten und schließlich fanden, staunten sie.

Der vermeintliche Lärm kam aus einem Hebammenhaus. Offenbar war ein neuer Erdenbürger dabei, das Licht der Welt zu erblicken. Entgegen der Meinung des Anrufers fertigten die Beamten keine Anzeige.

Quelle: Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!