Polizeipräsidenten erweitern Kooperation

Plauen- Kriminelle machen an Grenzen nicht Halt. Aber auch die Polizei baut ihre Zusammenarbeit weiter aus, sei es bei Fahndungseinsätzen, der Suche nach Vermissten oder bei der Bekämpfung der internationalen Kriminalität.

So kamen jetzt die Präsidenten der Bundespolizei Pirna, des Polizeipräsidiums Oberfranken, der Polizeidirektion Zwickau sowie der Bezirkspolizei Karlovy Vary im Polizeirevier Plauen zusammen. Bei dem Arbeitstreffen wurde eine Einbindung der Tschechischen Polizei in die Arbeit des Fahndungs- und Kompetenzzentrums Vogtland vereinbart. Grundlage soll eine Ergänzung der bestehenden Kooperationsvereinbarung sein.