Polizeirevier Grimma: Tragischer Verkehrsunfall – 69-Jähriger stirbt bei Crash mit Rettungswagen

Machern/Deuben. Ein tragischer Verkehrsunfall ereignete sich am Montagvormittag, gegen 10:30 Uhr, an der Kreuzung B 6/B 107.

Der Fahrer eines Rettungswagens fuhr die B 6 in Richtung Wurzen entlang, so die Polizeibeamten. Dabei stieß er aus bisher unbekannter Ursache mit einem vermutlich aus Eilenburg in Richtung Altenbach fahrenden Ford Escort zusammen. Der 69-jährige Fahrer des Ford wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Die beiden Insassen (57 und 25 Jahre alt) des Rettungswagens wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht, teilte ein Polizeisprecher mit.

Da die Unfallursache noch vollkommen ungeklärt ist, sucht die Polizei Zeugen zu folgenden Fragen: Wie war die Ampelschaltung zum Unfallzeitpunkt? War der Rettungswagen mit Blaulicht und Sondersignal oder nur mit Blaulicht unterwegs? Besonders wichtig sind die Aussagen von Fahrzeugführern, die unmittelbar hinter den verunglückten Fahrzeugen fuhren oder diese direkt im Gegenverkehr hatten.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, wenden sich bitte an den Verkehrsunfalldienst der PD Westsachsen, Tel. (0341) 255100 oder an jede andere Polizeidienststelle.