Polizist erlöst Fuchs

Chemnitz – Im Ortsteil Morgenleite musste ein Polizist am Dienstag seine Schusswaffe benutzen.

Gegen 12 Uhr wurden Polizisten auf die Wladimir-Sagorski-Straße gerufen. Dort lag ein Fuchs verletzt im Gleisbett der Straßenbahnlinie 4.

Da dem Tier nicht mehr geholfen werden konnte, erlöste ein Polizist den Fuchs von seinem Leid. Anschließend wurde das tote Tier an Mitarbeiter der Stadtverwaltung Chemnitz übergeben.