Polizisten als „Entfesselungskünstler“

Im wahrsten Sinne des Wortes gefesselt von seinen Freunden war am Samstagvormittag ein 19-Jähriger aus Frankenberg.

Aus Jux und Dollerei hatte man dem nach einer Party Schlafenden Handschellen angelegt und zwar an den Füßen.
Allerdings merkte man später, dass keiner einen Schlüssel dafür hat.
Also schnappten sie sich ihren Freund und trugen ihn zur Feuerwehr Frankenberg.
Sie hofften, dass die Floriansjünger ihren Freund aus der misslichen Lage befreien können.
Die telefonierten aber erst mal mit der Polizei um sicherzugehen, dass der 19-Jährige nicht irgendwo ausgebüxt ist.
Dann nahte Rettung in Grün-Weiß. Beamte des Polizeireviers konnten mit einem Schlüssel ihrer Handschellen dem jungen Mann wieder Fußfreiheit verschaffen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar