Pompöse Festungsweihnacht auf dem „Stein des Königs“

Romantischer Budenzauber für Groß und Klei.n Historisch-romantischer Weihnachtsmarkt “Königstein – Ein Wintermärchen“ am 26./27. November, 3./4., 10./11., und 17./18. Dezember 2011. +++

Festungskommandant von Kyaw und der Königsteiner Weihnachtsmann laden in diesem Jahr zu einem pompösen Weihnachtsevent ein. In der eindrucksvollen Kulisse der Festung Königstein können sich die Gäste nicht nur auf Weihnachten einstimmen lassen, sondern begegnen auf einer Fläche von 13 Fußballfeldern auch 400 Jahre Festungsgeschichte.
Das macht den Besuch der Königsteiner Weihnachtswelt an den Adventswochenenden zu einem ganz besonderen Erlebnis. Die beschauliche Atmosphäre wird von einer Weihnachtskrippe mit lebenden Tieren, der stimmungsvollen Pyramide aus dem Erzgebirge und 250 zusätzlichen Tannenbäumchen bestimmt.
Neu ist in diesem Jahr die unterirdische Weihnachtswelt in den Kasematten. Hier wird erstmals ein prachtvoller „Indoor-Weihnachtsmarkt“ entstehen. Die Gewölbe schmückt ein leuchtender Herrnhuter Sterne-Himmel, unter dem ein Hof-Chocolatier, sächsische Winzer und Händler selbstgemachte Naturprodukte anbieten für eine völlig neue Festungsweihnacht.
Auf dem liebevoll gestalteten Budenmarkt gibt es heimisches Kunsthandwerk und zahlreiche Geschenkideen. Dazu gehören verlockende Leckereien wie der gehaltvolle Festungspunsch und der beliebte Festungsstollen. Zu den kulinarischen Höhepunkten zählt der Anschnitt des 10,16 Meter langen Stollens aus der hauseigenen Festungsbäckerei.
Dieser erfolgt zur Eröffnung des 16. Historisch-romantischen Weihnachtsmarktes am Samstag, dem 26. November, um 14 Uhr. Bekannte Märchenfiguren erleben auf der festlichen Weihnachtsbühne spannende Abenteuer, die auch jedermann mitgestalten kann. Dabei werden die Besucher mit den Geschichten „Die Schöne und das Biest“ und „Der gestiefelten Kater“ aufs Beste unterhalten.

Einzigartig ist auch der aufwendige Adventskalender an der Alten Kaserne. Dieser vereint gleich zwei Superlative: Er ist mit 112 Metern der längste Adventskalender an der ältesten erhalten Kaserne Deutschlands. Wo einst Soldaten mit ihren Familien lebten, wird 420 Jahre später an jedem Dezembertag ein beleuchtetes Fenster geöffnet. Und wenn die Dunkelheit über der Sächsischen Schweiz hereinbricht, tauchen mehr als 1,3 Kilometer Lichterketten das Adventsspektakel in romantisches Licht. Die Festungsweihnacht bietet auch Abwechslungsreiches zum Schauen, Staunen und Mitmachen. Auf dem Programm stehen sächsische Weihnachtsbräuche, sensationelle Gaukeleien, historische Weihnachtsmusik und unterhaltende Märchenspiele – nicht nur für kleine Festungsbesucher!. Es gibt eine Märchenhütte mit Geschichtenerzählerin, Puppentheatervorstellungen und eine Wichtelwerkstatt zum Basteln. Zudem hat der Weihnachtsmann eine eigene Hütte mit dem unverzichtbaren Wunschzettelbriefkasten.

Mit einem Sack voller Geschenke besucht der Königsteiner Weihnachtsmann an allen vier Adventssonntagen, um 15:30 Uhr die Bergfestung und verteilt an die Kinder kleine Gaben. In der festlich geschmückten Garnisonskirche erklingt ebenfalls sonntags in der Zeit von 12 bis 16:15 Uhr vorweihnachtliche Orgelmusik.

INFORMATIONEN
Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes an den Adventswochenenden: 11 bis 19 Uhr
Die Festung selbst ist ab 9 Uhr geöffnet.
Festungseintritt Erwachsene 6,00 Euro Ermäßigt 4,00 Euro (Inklusive Aufzugbenutzung, Besuch aller Ausstellungen und des Weihnachtsmarktes)
Infotelefon 035021 64-607
www.festung-koenigstein.de

Wo: Festung Königstein 01824 Königstein Wann: 26./27. November 2011, 11 – 19 Uhr 03./04. Dezember 2011, 11 – 19 Uhr 10./11. Dezember 2011, 11 – 19 Uhr 17./18. Dezember 2011, 11 – 19 Uhr Die Festung selbst ist bereits ab 9 Uhr geöffnet.
Verkehrsanbindung: ca. 35 km südöstlich von Dresden entfernt Koordinaten: 50° 55′ 8.48“ N, 14° 3′ 24.23“ O
PKW: A 17 Dresden – Pirna (Abfahrt Pirna), weiter auf B 172 in Richtung Bad Schandau
S-Bahn: Linie S1: Dresden – Königstein – Schöna
Bus: Linie 241: Pirna – Königstein – Hinterhermsdorf (Haltestelle Am Königstein oder Thürmsdorf/Vogelstein) Sonderbus von Reiseverkehr Puttrich ab Pirna (Fahrplan unter www.festung-koenigstein.de)
Eintritt: Erwachsene 6 €, Ermäßigt 4 €, Familien 15 €
Informationen: Informationsbüro Telefon 035021 64-607
www.festung-koenigstein.de

Quelle: Festung Königstein

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!