Porsche gerät auf A4 ins Schleudern – 51.000 Euro Sachschaden

Offenbar aufgrund von Aquaplaning kollidierte am Samstagnachmittag ein Porsche (Fahrer: 55) zwischen der Anschlussstelle Limbach-Oberfrohna und dem Kreuz Chemnitz mit der Mittelschutzplanke.

Der 55-Jährige war in Richtung Dresden unterwegs und auf nasser Fahrbahn ins Schleudern geraten. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt.

Der Sachschaden beträgt fast 51.000 Euro. Das Auto musste abgeschleppt werden.