Porta: Harte Kritik

Die Diskussionen um eine Ansiedlung des Möbelhauses Porta gehen offenbar in eine neue Runde.

Am Mittwoch sprach sich der Chef der Landesdirektion Karl Noltze für eine Porta Ansiedlung in Chemnitz aus. Er fordert nun von der Stadt eine schnelle Suche nach einem möglichen Standort.

Außerdem kritisierte er die aus seiner Sicht starre Haltung der Stadt Chemnitz. Damit stieß er jedoch bei Hans-Joachim Wunderlich Hauptgeschäftsführer der IHK Südwestsachsen auf wenig Verständnis.

Interview: Hans-Joachim Wunderlich – Hauptgeschäftsführer IHK Südwestsachsen

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar