Positive Bilanz für Leipziger VNG-Gruppe

Leipzig – Die Zukunftsstrategie der VNG-Gruppe geht offenbar auf. Der Gasversorger beendete das vergangene Jahr mit einem Überschuss im zweistelligen Millionenbereich.

 

© VNG

 

Der Leipziger Gasversorger VNG blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. 2017 hat die Verbundnetz Gas-Gruppe einen Jahresüberschuss von rund 71 Millionen Euro erzielt. Ein Jahr zuvor lag er noch bei 40 Millionen Euro. Laut Konzern sei diese positive Entwicklung auch auf die neue Zukunftsstrategie zurückzuführen. Darin will sich das Unternehmen auf zwei Punkte konzentrieren. Zum einen sei das die Kostenoptimierung im Kerngeschäft und zum anderen die Nutzung von Wachstumschancen in angrenzenden Geschäftsfeldern.