Positive Bilanz für Public Viewing

Am Wochenende haben die deutschen Fans noch einmal eine Ehrenrunde in der Chemnitzer Innenstadt gedreht.

Die Nationalmannschaft hatte sich mit einem 3:2 gegen Uruguay den 3. Platz bei der Fußball-WM in Südafrika gesichert. Ein versöhnlicher Abschluss für die Fans, die bei vielen Public Viewings in der Stadt das Spiel gemeinsam anschauten. Dabei kamen Samstag nicht so viele Fußballanhänger auf den Neumarkt, wie an den vorangegangenen Tagen.

Interview: Jürgen Rotter Veranstaltungsleiter IG Innenstadt

Sonst kamen zum von der IG Innenstadt vor dem Rathaus organisierten Public Viewing durchschnittlich 3.500 bis 3.800 Besucher, um die Spiele der deutschen Elf auf der 40 Quadratmeter großen Leinwand zu verfolgen.

Am besten besucht war das Viertelfinale gegen Argentinien. 5.600 Fans strömten auf den Neumarkt, um mit ihrer Mannschaft mitzufiebern und zu feiern. Bei einem solchen Andrang mussten viele draußen bleiben, dennoch sind die Organisatoren zufrieden.

Interview: Jürgen Rotter Veranstaltungsleiter IG Innenstadt

Für die laufen bereits die Vorbereitungen für die Fußball-Europameisterschaft 2012. Bis dahin gilt es, trotz friedlicher Stimmung und euphorischer Fans noch an Details zu arbeiten. 

Interview: Jürgen Rotter Veranstaltungsleiter IG Innenstadt

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!