Positive Bilanz für Volksbank

Trotz Finanzkrise kann die Volksbank in Chemnitz eine positive Bilanz ziehen.

Laut dem Vorstand der Bank gab es im letzten Quartal 2008 sogar einen Anstieg der Kundeneinlagen in der Bank. Grund dafür sei die konsequente Fortführung der strategischen Ausrichtung, Handeln in und für die Region, trotz des schwachen Finanzmarktes.

So konnte die Bilanzsumme der Bank im vergangenen Jahr um knapp 5 Prozent erhöht werden. Rund ein drittel der Kunden der Volksbank sind Privatanleger der Rest entfällt auf das Firmenkundengeschäft.

Mit über 10.000 Firmenkunde ist sie nach eigenen Aussagen ein stabiler Mittelstandsfinanzierer in der Region Chemnitz/Zwickau.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar