Post vom Wirtschaftsminister

Auch Unternehmer in Chemnitz werden im Januar Post von Sachsens Wirtschaftsminister Thomas Jurk bekommen.

In dem Brief geht es um eine Befragung zur Unternehmensnachfolge. Damit will Jurk kleinen und mittleren Firmen beim Generationswechsel in der Führungsspitze helfen. Er geht davon aus, dass in den nächsten 5 Jahren, bis zu 14 000 Unternehmen in Sachsen einen neuen Chef brauchen. Werde die Nachfolge nicht rechtzeitig geklärt, könne das ganz schnell das Aus für die Firmen bedeuten.