Prager Straße wird zur Großbaustelle

Die Straßenbahn gehört in Leipzig zu einem der wichtigsten Verkehrsmittel. Tagtäglich benutzen Tausende diese Möglichkeit der Fortbewegung und damit das so bleibt, nimmt die LVB jetzt weitere Baumaßnahmen vor:

Die Linie 15, eine der meist befahrenen Straßenbahnlinien unserer Stadt. Sie wird in den kommenden 13 Monaten zur Großbaustelle, zumindest auf einem Abschnitt.

Ab Montag bis Dezember 2010 werden drei Haltestellen der Linie 15 auf der Prager Straße umgebaut. Geplant sind diese Baumaßnahmen schon seit zwei Jahren.

Interview: Dirk Sikora – LVB Geschäftsbereichsleiter

Betroffen sind die Haltestellen Russenstraße, Probstheida und Franzosenallee. Hier müssen die Fahrgäste der Straßenbahnlinie 15 mit Behinderungen rechnen.

Interview: Dirk Sikora – LVB Geschäftsbereichsleiter

Die Kosten für diese Baumaßnahmen liegen bei 15,3 Millionen Euro. Davon sind 10,5 Millionen Euro Fördermittel.