Preisverdächtig – Leipzig ehrt seine Wirtschaft

Leipzig - Ausgezeichnet! Vier Gewinner gehen an diesem Dienstag Abend voller Stolz mit einem Preis nach Hause, dem „Via Oeconomica“.

Diese vier Wirtschaftspreise gehen an Unternehmen, die sich für Leipzig verdient gemacht haben. Ins Leben gerufen wurden die Preise vom Verein „Gemeinsam für Leipzig e.V.“ und der Wirtschaftsförderung der Stadt Leipzig.

Die Prämierung in der Kategorie "Produzierendes Gewerbe" geht an die Schaudt Mikrosa GmbH. Geschäftsführer Mathieu Jouan freut sich über die Auszeichnung und fühlt sich in seiner Firmenpolitik bestärkt. Die Auszeichnung im Bereich „Dienstleistung“ erhält die Baugenossenschaft Leipzig eG. Vorstandsmitglied Norbert Gruss weiß diese Würdigung zu schätzen. Der Preis in der Kategorie "Handel" geht an das Modehaus Fischer. Der Geschäftsführer Ulrich Fischer weiß worauf es ankommt. Und der Sonderpreis „Leipzig kommt“ geht an Webdata Solutions GmbH blackbee. Geschäftsführerin Carina Röllig freut sich sehr über diese Ehrung.

Der Sonderpreis „Leipzig kommt“ wird zum dritten Mal ausgelobt. Mit ihm werden Firmen ausgezeichnet, die zwar noch nicht auf eine lange Unternehmensgeschichte zurück blicken können, sich jedoch schon etablieren konnten.

© Sachsen Fernsehen

Die Via Oeconomica-Preise werden nun schon zum vierten Mal verliehen. Die Ehrung der Unternehmen fand im Festsaal des alten Rathauses statt. Rund 200 Gäste erwiesen an diesem Abend den Preisträgern alle Ehren. Sie feierten nicht nur die ausgezeichneten Firmen, sondern auch eine Stadt, die aufblüht: Unser Leipzig!