Preiswertes Leben in Chemnitz

Für Berufseinsteiger ist Chemnitz mit seinen niedrigen Lebenshaltungskosten ein attraktiver Standort.

Das hat jetzt eine Studie ergeben, die unter anderem durch die Chemnitzer Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft (CWE) durchgeführt wurde. Berufseinsteiger in Chemnitz haben, trotz eines geringerem Nettogehaltes am Ende mehr Geld zur Verfügung, als in Vergleichstädten wie Nürnberg, Dresden oder Stuttgart.
Dabei wurden die Einstiegsgehälter von jungen Ingenieuren und ihre Lebenhaltungskosten in verschiedenen Städten verglichen. Günstiger als in Chemnitz lebt es sich demnach nur in Leverkusen und Mannheim.

Sie wollen immer auf dem neuesten Stand sein? Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter kriegen Sie die aktuellsten Infos per Mail!