Premiere des Puppenvarietés „Herzklopfen kostenlos“

„Herzklopfen kostenlos“, ein Puppenvarieté in der Regie von Marion Firlus feiert am Freitag um 20 Uhr Premiere an einem neuen Spielort, dem Club Café Telegraph in der Leipziger Innenstadt.

Durch das Programm des Varietés nach Vorbild der ältesten deutschen Casting-Show „Herzklopfen kostenlos“, aber ohne ihren Erfinder Heinz Quermann, führt Conférencieuse Mrs. Peachum aus der „Dreigroschenoper“ – unterstützt von ihrem italienischen Assistenten Vito. Sie werden in ihrer Show außergewöhnliche Gäste begrüßen:  
Sie kommen aus aller Welt und sind zum Teil schon über 100 Jahre alt. Unter ihnen so illustere Gestalten wie der legendäre Clown, der schon gemeinsam mit Bono Vox von U2 in Sarajevo auf der Bühne stand. Erstmals in Europa und als Special-Guest mit dabei: die berühmten Bollywood-Puppen aus Indien. Sie alle haben geübt und geübt, denn sie wollen es noch einmal wissen, einmal noch im Rampenlicht stehen. Auf der Bühne von „Herzklopfen kostenlos“, der ultimativen Talenteshow für Varieté-Puppen und Anhang.
 
Die Varieté-Puppen stammen aus Zwickau, Chemnitz, Dresden, aus dem Fundus des Theaters der Jungen Welt und aus dem Privatbesitz der Figurenspieler Dirk Baum und Wilfried Reach. Sie alle repräsentieren ein Stück sächsischer Puppenspieltradition und –Geschichte.
 
Extra für diese wunderbaren Künstler und Artisten geht das Theater der Jungen Welt an einen neuen Spielort im Zentrum Leipzigs, eine Kellerbar mit Showtreppe und Tischtelefonen – der Club im Café Telegraph (Dittrichring 18).
 
In Kooperation mit Herzzentrum Leipzig – Universitätsklinik.

Nächste Vorstellungen am Sa, 13.11.2010 und Sa, 18.12.2010.