Premiere im Puppentheater

Sechs Freunde mit wahrhaft einzigartigen Talenten begeben sich auf den Weg der Gerechtigkeit.

Sie alle haben ein Hühnchen mit dem knausrigen König zu rupfen, der darauf hofft, sich ihrer durch einen unfairen Wettkampf entledigen zu können.

Doch die Sechse kommen nicht nur durch die ganze Welt, sie kommen auch an ihr Ziel.

Die Inszenierung von Manfred Blank lebt unter anderem von der Vorlage des Autors Peter Brasch – einem Meister der Sprache und des lakonischen Witzes.

Eindrucksvoll in Szene gesetzt wird der Märchenklassiker der Gebrüder Grimm vom gesamten Puppenspieler-Ensemble des Figurentheaters Chemnitz.

Und einmal mehr steht am Ende die Erkenntnis, das nicht nur der Einzelkämpfer zählt, sondern das die Gemeinschaft stark macht – im Märchen wie auf der Bühne.

Am Sonntag 15.00 Uhr feiert das Stück, das sich an alle 6 -10-jährigen wendet Premiere, bevor es dann den Spielplan des Figurentheaters bereichert.