Premiere in Chemnitz steht bevor

Am kommenden Freitag hat im Chemnitzer Schauspielhaus das Tanzstück „Leo & Zoe“ Premiere.

Mit dieser Inszenierung stellt sich Ballettdirektor Lode Devos erstmals dem Publikum als Choreograph vor.
Im Mittelpunkt dieser phantasievollen Geschichte – nach dem Buch von Dominique Falda – stehen zwei völlig unterschiedliche Charaktere. Leo, die Sonne, ist ständig in Bewegung, sprüht vor Elan und kennt keine Ruhe. Zoe, die mondbeschienene Nacht, verkörpert dagegen das notwendige Innehalten und die Entspannung. Nach anfänglichem Misstrauen erkennen sie ihre Zusammengehörigkeit.
Der Vorhang zu „Leo & Zoe“ öffnet sich 19.30 Uhr.

Hier geht es zur offiziellen Website der Theater Chemnitz!