Pressekonferenz zum Spiel RB gegen Holstein Kiel

Die heute stattgefundene Pressekonferenz der Roten Bullen zum Spiel gegen Holstein Kiel können Sie heute Abend noch einmal als Zusammschenschnitt ansehen. Sie läuft ab 18.00 Uhr stündlich in der Drehscheibe und ist online verfügbar. +++

Am Samstag, dem 21. April, steigt das Top-Spiel zwischen den Roten Bullen und Holstein Kiel. Nach 29 Spieltagen liegen die Leipziger zwei Punkte vor den Norddeutschen auf Platz zwei und vier Zähler hinter Spitzenreiter Halle in Lauerstellung.

„Die Situation ist klar, Halle liegt vier Punkte vor uns. Wir haben noch fünf Spiele, um den Rückstand aufzuholen und am Samstag ein entscheidende Partie in Kiel. Der Druck ist für alle Mannschaften groß, egal ob als Jäger oder Gejagter. Doch die Konkurrenten können sich nun nicht mehr hinter uns verstecken.“, so Trainer Peter Pacult.

Bisher standen sich die beiden Mannschaften drei Mal gegenüber. In der Vorsaison siegten die Roten Bullen durch Tore von Lars Müller und Timo Rost mit 2:1 in Kiel. Das Rückspiel gewannen wiederum die Norddeutschen mit 5:1.Den ersten Vergleich in dieser Saison entschieden erneut die Leipziger für sich: Daniel Frahn (37.) egalisierte zunächst per Foulelfmeter die Führung durch Rafael Kazior (35., ebenfalls Foulstrafstoß), traf dann vor 16.627 Zuschauern mit einem Kopfball zum Bullen-Sieg (60.).

„Wir treffen auf eine wiedererstarkte Kieler Mannschaft, die sich nach einer Schwächephase wieder gut präsentiert. Erst einmal werden wir versuchen, drei Punkte aus Kiel mitzunehmen, dann schauen wir weiter.“, so Pacult weiter.