Pro-Kopf-Verdienste in Sachsen gestiegen

Sachsen- In Sachsen lag der durchschnittliche Pro-Kopf-Verdienst im Jahr 2019 bei 32.083 Euro brutto. Das teilte am Dienstag das Statistische Landesamt mit. Damit stiegen die Einkünfte im Vergleich zum Vorjahr um 3,9 Prozent. 

In den Städten Leipzig, Dresden und Chemnitz sowie im Landkreis Zwickau verdienten die Arbeitnehmer über dem sächsischen Durchschnitt. Die niedrigsten Bruttolöhne und -gehälter bekamen Personen im Erzgebirgskreis. Im Vergleich zum Vorjahr erhöhten sich allerdings in allen sächsischen Kreisen die Pro-Kopf-Verdienste. Die Stadt Chemnitz und der Landkreis Zwickau konnten dabei die höchsten Zuwächse verbuchen.

© Sachsen Fernsehen