Probefahrt an der „Strana“

In zwei Wochen rollen die Busse der CVAG auf der Straße der Nationen nicht mehr auf der Fahrbahn, sondern im benachbarten Gleisbett.

Im Zuge der Bauarbeiten im Herbst des vergangenen Jahres wurden nicht nur die Gleise erneuert, sondern auch der Bahnkörper in diesem Bereich verbreitert. Damit wurde die Voraussetzung für einen kombinierten Bus – und Bahnbetrieb geschaffen. Bislang funktioniert die vom Individualverkehr unabhängige Nutzung der Trasse nur als Computersimulation. Am Mittwochnachmittag wird es eine erst Testfahrt unter realistischen Bedingungen geben. Läuft alles glatt, fahren die Busse ab 10. Juli in ihrer neuen Spur.

Mehr dazu auch in der Drehscheibe Kompakt

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar