Probieren und diskutieren auf der Bio-Regionalmesse

Leipzig - Leipzigs größtes Bio-Unternehmen Biomare lud am Samstag zur 3. Bio-Regionalmesse auf der Karl-Heine-Straße in Plagwitz.

Den Besuchern bot sich ein Einblick in die Bio-Wirtschaft zahlreicher kleiner Hersteller aus dem Raum Leipzig. Mit dabei war Johanna Bohne. Die Betreuerin des Hofladens Biohof Bohne erklärt uns, warum der Umstieg auf Bio-Produkte so wichtig ist: um unseren Planeten für zukünftige Generationen zu erhalten.

Nachhaltigkeit, Artgerechte Haltung, individuelle Verantwortung beim Umweltschutz. Auf der Biomesse gab es viel Raum für wichtige Gespräche zwischen Erzeugern und Verbrauchern. Die Messe verzeichnete dieses Jahr über 40 Stände - das sind etwa doppelt so viele Aussteller wie beim letzten Mal. Damit wuchs auch die Vielfalt der Angebote. Es durfte wieder viel probiert, diskutiert und nachgefragt werden.