Problem: Straßenreinigung

Die geplante neue Straßen-Reinigungssatzung für das kommende Jahr ist vorerst vom Tisch.

Die Beschlussvorlage wurde heute in der Stadtratssitzung von der Tagesordnung genommen. Die Satzung sah vor, den Reinigungsrythmus in den eingemeindeten Ortschaften von vier auf zwei Wochen zu verkürzen. Damit wären für die Grundstücksbesitzer erhebliche Mehrkosten entstanden. Außerdem sollte die Reinigungsleistung im Stadtgebiet pro Woche um 300 Straßen-Kilometer reduziert werden. Wann ein neuer Entwurf der Straßenreinigungssatzung vorgelegt wird, ist noch unklar.