Probleme mit AlG II

Die Probleme im Zusammenhang mit dem neuen Arbeitslosengeld II spitzen sich auch in Chemnitz weiter zu.

Bei der Berechnung der finanziellen Hilfe sind in den vergangenen Wochen vermehrt Fehler in der zuständigen Computer-Software aufgetreten. Nach Angaben des Sozialdezernates unserer Stadt, konnten Anträge deswegen nicht zügig abgearbeitet werden. Inzwischen arbeiten die Beschäftigten sogar im Zweischicht-System bis 22 Uhr. Ein weiteres Problem im Zusammenhang mit dem Arbeitslosengeld II besteht darin, dass immer noch rund 20 Prozent der künfigen Empfänger der Hilfe ihre Anträge noch nicht abgegeben haben. Wie es weiter von Seiten der Arbeitsagentur heißt, wird deswegen das Amt an der Heinrich-Lorenz-Straße am kommenden Samstag wieder von 9 bis 16 Uhr geöffnet.