Profi leitet freiwillige Feuerwehr

Hainichen. Führungswechsel in der Hainichener Gemeindefeuerwehr. Jetzt leitet ein Berufsfeuerwehrmann die fleißige Truppe.

Hainichen (UW). Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung stand die Wahl einer neuen Gemeindewehrleitung. Neuer Gemeindewehrleiter ist jetzt Harald Görner aus Bockendorf. Er ist langjähriges Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr in Bockendorf. Harald Görner bringt sehr viel Feuerwehrerfahrung mit. Er ist bei der Berufsfeuerwehr in Chemnitz angestellt und hat sich dort unter anderem die Qualifikation für den gehobenen Feuerwehrdienst erworben.
Über 95 % der anwesenden Feuerwehrleute unterstützten diesen Wahlvorschlag. In seiner Antrittsrede bedankte sich Harald Görner für das Vertrauen und versprach den Anwesenden, sich auf allen Ebenen für die Feuerwehrbelange einzusetzen. Gleichzeitig appellierte er an die Einsatzbereitschaft der Kameraden, die nur bei ständigen Weiterbildungen gegeben ist. Wörtlich sagte er Bei der freiwilligen Feuerwehr ist eigentlich nur der Eintritt und der Austritt freiwillig, dazwischen liegt eine ganze Menge Pflicht .
In einem Grußwort bedankte sich Bürgermeister Dieter Greysinger bei den Feuerwehrkameraden für ihre Einsatzbereitschaft und ihr Engagement. Er bezeichnete die Feuerwehr als intakte Truppe mit guter Kameradschaft. In den Ortsteilen spiele die Feuerwehr darüber hinaus auch auf dem kulturellen Gebiet eine wichtige Rolle, so Greysinger. Er versprach, die dringend notwendigen Investitionen (Tanklöschfahrzeug für die Feuerwehr Hainichen, neues Feuerwehrgerätehaus in Bockendorf und ein neues Fahrzeug in Eulendorf) im Auge zu behalten. Allerdings müssen diese unbestritten wichtigen Investitionen genau wie andere wichtige Dinge bis 2011 hinter der Großinvestition für den zentralen Schulstandort zurückstehen. In den Freiwilligen Feuerwehren Hainichen, Schlegel, Gersdorf, Cunnersdorf, Bockendorf und Eulendorf sind derzeit 113 aktive Kameraden im Dienst.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar