Prognose Hochwasserzentrum: 5 Meter-Marke am Pegel Dresden wird erst am Wochenende unterschritten

Tendenz weiterhin langsam fallend. +++ Weitere Informationen unter www.dresden-fernsehen.de +++

Meteorologische Lage
Das Hoch über Mitteleuropa sorgt weiterhin für ruhiges Wetter. Auf seiner Westflanke wird warme Luft aus Südwesten herangeführt. Heute und morgen werden keine wesentlichen Niederschläge erwartet.

Hydrologische Lage
Die Wasserführung im Oberlauf des Elbestroms weist langsam fallende Tendenz auf.
Diese Tendenz wird sich auch an den sächsischen Pegeln ausbilden. Die Wasserführung bewegt sich zurzeit an den Pegeln Schöna, Dresden und Riesa im Bereich der Richtwerte der Alarmstufe 3. Am Pegel Torgau wurde dieser in der vergangenen Nacht unterschritten.
Am Pegel Schöna , Dresden wird das Unterschreiten des Richtwertes der Alarmstufe 3 in der Nacht zum 13.06 und am Pegel Riesa in den Morgenstunden des 13.06 erwartet. Die Wasserstände werden hier weiter fallen.

Quelle: Landeshochwasserzentrum Sachsen, 12.06.13

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar