Programm der Semperoper soll das Bewusstsein inspirieren

Dresden - Die Semperoper hat ihren neuen Spielplan für die Saison 2019/2020 präsentiert. Neben den vielen Highlights in der Oper und beim Ballett ist ein besonderer Höhepunkt die Gestaltung der Werbebanner und Plakate der jeweiligen Stücke. Der Dresdner Künstler Gerhard Richter hat nämlich viele Motive seiner Kunstwerke zur Verfügung gestellt.

Vorlagen vom Dresdner Künstler Gerhard Richter werden genutzt

Für seine zweite Spielzeit als Intendant hat Peter Theiler zusammen mit seinem Team das Programm der Sächsischen Staatsoper Dresden zusammengestellt. Mit 33 Repertoirestücken und elf Premieren in Oper und Ballett hält der Spielplan eine Vielzahl an Interpretationen zu Fragen unseres modernen Zusammenlebens bereit. Laut Intendant Peter Theiler soll der Fokus auf der Bühne auf Werte und Menschlichkeit gelegt werden. Ein Besonderes Highlight ist zudem die Gestaltung der Werbebanner und das Design der Plakate der jeweiligen Stücke. Denn der bekannte Dresdner Künstler Gerhard Richter hat viele seiner Kunstwerke zur Verfügung gestellt.

Spielzeit-Heft erhält drei internationale Awards.

Auf insgesamt über 200 Seiten Kultur kann sich jeder Interessierte im Spielzeit-Heft über den aktuellen Spielplan informieren. Das Semperoper-Programm 2019/20 will das Bewusstsein dafür schärfen, die vielen möglichen Welten mit kritischem Blick zu betrachten und dabei die eigene Welt mitzugestalten. Von der Besetzung bis hin zu den Hintergründen sind alle Informationen in einem Heft zusammengefasst. Mit großen Stolz erzählt Intendant Peter Theiler, dass die aktuelle Ausgabe des Spielzeit-Hefts drei Awards erhalten hat. Zum einen für den besten Spielzeit Präsentations Katalog. Zum anderen für die fotografische Gestaltung und zu guter letzt für die Haptik und Veredelung des Hefts. Die Dresdner können sich auf Uraufführungen wie den von Manfred Trojahn komponierten Prolog zu "Don Carlo" freuen oder sich mit der Musik von Richard Strauss beim Ballett inspirieren lassen. Den Premierenauftakt bildet Rossinis Oper zu "Die Reise nach Reims" am 28. September.

Die Highlights werden zum einen der Tag der offenen Semperoper am 8.September sein. Dort kann jeder einen Blick hinter die Kulissen erhalten. Zum anderen wird auch die jährliche Operngala am 17. November ein Höhepunkt werden. In Zusammenarbeit mit dem Programmkino Ost wird zudem das Semperoper Ballett ein ganz besonderes Projekt anbieten. Denn gemeinsam mit Mitgliedern der Company werden drei Filmabende zum Thema Tanz realisiert. Jeder Besucher hat danach die Möglichkeit mit anderen Tanz-Liebhabern zu diskutieren.

Alle weiteren Informationen zu den Highlights und Spielzeiten finden Sie unter www.semperoper.de

Fakten und Service

Premieren Spielzeit 2019/20 insgesamt: 11

Premieren Oper-----7

Premieren Semper Zwei-----2

Premieren Ballett-----2

davon Uraufführungen-----3

Dresden-Erstaufführungen-----4

 

Repertoire Spielzeit 2019/20 insgesamt: 33

Repertoirestücke Oper-----24

Repertoirestücke Ballett-----6

Repertoirestücke Semperoper Junge Szene-----3

© Sachsen Fernsehen
© Sachsen Fernsehen