Programm für Begegnungen fast komplett

Das Programm für die Begegnungen 2008 wurde am Mittwoch das erste Mal der Öffentlichkeit vorgestellt.

Das Chemnitzer Kulturfestival geht in diesem Jahr vom 2. bis 19.Oktober über die Bühne, wegen der Krankheit von Ulrike Kölgen nun unter neuer Leitung.
Maila Giesder-Pempelforth und Martin Wolter haben in diesem Jahr kurzfristig die Verantwortung für das Festival unter dem Motto „Nahe Ferne – ferne Nähe“ übernommen.

Mit einem Gesamtetat von 175.000 Euro organisierten sie 40 Veranstaltungen an 15 Orten in Chemnitz, hauptsächlich an Wochenenden. Nach Größen wie Erasure oder auch Kaya Yanar sucht man allerdings vergebens in diesem Jahr und auch gewollt.

Interview: Martin Wolter – Mitorganisator „Begegnungen“

Tom Buhrow wird am 13.Oktober im DAStietz zusammen mit seiner Frau Sabine Tamer über seine Erlebnisse als USA Korrespondent und über den US Präsidentschaftswahlkampf berichten. Junge Leute sollen vor allem mit Veranstaltungen wie dem Baikaltrain im Club Achtermai erreicht werden, bei Künstler aus Russland den Ton angeben.

In das Programm wurden in erster Linie die Partnerstädte von Chemnitz mit einbezogen um die Ferne erlebbar und deren Nähe begreiflich zu machen. Das endgültige Programm soll kommenden Monat erscheinen, dann beginnt auch der Kartenvorverkauf für die Veranstaltungen.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!