Programm für Nachtbaden steht

Dresden - Zum ersten Mal steigt am Freitag im Georg-Arnhold-Bad das Sommerhighlight "Nachts im Freibad". Von 18 bis 1 Uhr nachts können sich Gäste auf viele Überraschungen, eine Lichtinstallation sowie viel Musik und natürlich das kühle Nass freuen.

Die Idee zur Aktion entstand, nachdem der Sänger der Toten Hosen Campino nach einem Konzert in das Spaßbad eingebrochen war und einen Schnappschuss der Aktions im Netz veröffentlichte. Der Fall schlug damals hohe Wellen. Die Betreiber konnten sich jedoch mit der Band auf eine Spende einigen. Am Freitag werden die symbolischen Schecks in Höhe von jeweils 2.500 Euro an zwei Dresdner Vereine überreicht.

© Sachsen Fernsehen