Projekt – Medienführerschein

Im Medienkulturhaus Pentacon konnten gestern Abend Jugendliche Vorpremiere der neuen Romanverfilmung „Die Wolke“ sehen.

Der Film handelt von einem Mädchen, die gerade ihre erste Liebe gefunden hat. Doch ein plötzlicher Unfall in einem deutschenAtomkraftwerk löst eine Katastrophe aus. Eine radioaktive Wolke breitet sich aus. Und mittendrin kämpft dass Mädchen ums Überleben. Der Film ist der Höhepunkt des Jugendprojektes „Medienführerschein“ vom Medienkulturhaus Pentacon. 26 Jugendliche lernen hier seit Montag die Welt der Medien kennen. Dazu gehört nicht nur das Fernsehen.  Auch in den Bereichen Online, Print, Radio und Foto blicken die Teilnehmer hinter die Kulissen. Das Camp geht noch bis Ende der Woche.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar