Projektwoche für Drogenprävention

  Das sächsische Umschulungs- und Fortbildungswerk Dresden hat heute eine Projektwoche für ihre Schüler gestartet. Dabei geht es um Verkehrs-, Drogen- und- Gewaltprävention.

  Mit einem simulierten Unfall begann heute morgen die Projektwoche. Am Lehmburg war ein PKW gegen eine Wand gefahren. Die Fahrzeuginsassen wurden schwer verletzt. Bei dem Unfall waren Drogen oder Alkohol im Spiel. Die Rettungskräfte werden alarmiert Die Verunglückten geborgen- schwer verletzt abtransportiert. Was hier nur simuliert wurde ist allzu oft Realität. Verkehrsunfälle unter Drogen oder Alkoholeinfluss sind leider keine Seltenheit. Dieser gestellte Fall soll den Jugendlichen die Auswirkungen von Alkohol und Drogen im Straßenverkehr zeigen. Nach der Auftaktveranstaltung werden Polizisten in den verschiedenen Klassen des Umschulungswerkes mit den Schülern über diese Themen sprechen.

++

  Keine Geschenkideen? Lassen Sie sich im DRESDEN FERNSEHEN Onlineshop inspirieren.