Promille am Steuer

Chemnitz- Es ist Wochenende und vor allem dann, wenn das ein oder andere Bier getrunken wird, sollte man das Auto besser zuhause stehen lassen und die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. 

Vielen Menschen fallen aber leider Gründe ein, dies nicht zu tun. Und so kommt es, dass letzte Nacht gegen 02.00 Uhr morgens im Ortsteil Helbersdorf ein Autofahrer aus dem Verkehr geholt wurde. Ein Atemalkoholtest während einer Verkehrskontrolle auf der Helbersdorfer Straße ergab bei dem VW-Fahrer einen Wert von 1,42 Promille. Darauf erfolgte eine Blutentnahme. Gegen den 35-Jährigen wird wegen des Verdachtes der Trunkenheit im Verkehr ermittelt.