Promillefahrt beendet

OT Ebersdorf: Auf der Frankenberger Straße unterwegs war in der Nacht zum Freitag der 36-jährige Fahrer eines VW Santana, als er von Polizeibeamten angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen wurde.

Als die Beamten die Papiere des Mannes einsehen wollten, konnte dieser keinen Führerschein vorweisen. Er gab an, nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Da den Beamten während der Kontrolle Alkoholgeruch auffiel, veranlassten sie einen Atemalkoholtest mit dem 36-Jährigen, der einen Wert von 2,3 Promille ergab.

Des Weiteren waren an dem Pkw Kurzzeitkennzeichen angebracht, deren Gültigkeit im September letzten Jahres abgelaufen ist. Der Mann musste mit aufs Polizeirevier, wo eine Blutentnahme durchgeführt und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr, Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz sowie des Fahrens ohne Fahrerlaubnis gefertigt wurde.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung