Promillegrenze gilt auch für Radfahrer

Diese Erfahrung hat in der Nacht zum Sonntag ein 37-jähriger Chemnitzer machen müssen.

Er war mit seinem Drahtesel gegen 1.20 Uhr auf dem Sonnenberg unterwegs als ihn eine Polizeistreife an der Ecke Sonnen-/Hainstraße anhielt. Der Radler war den Beamten wegen seiner Fahrweise, kein Licht dafür aber starke Kurvenlage, aufgefallen.

Bereits beim Absteigen wehte ihnen eine starke Alkoholfahne entgegen. Das Display des Testgerätes zeigte stolze 1,58 Promille an. Das hieß zunächst Fahrrad adieu und ab zur Blutentnahme. Die Anzeige wegen Trunkenheit folgt.

Romantische Musik, spannende Lektüre und knifflige Krimis auf DVD – SACHSEN FERNSEHEN bietet für jeden Geschmack das Passende – Shop – DVD, Bücher, CDs

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar