Proteste gegen Freihandelsabkommen TTIP

Das Netzwerk „Vorsicht Freihandel“ und die Leipziger Regionalgruppe des BUND und demonstrierten gegen das geplante Freihandelsabkommen mit den USA. +++

Vor der Sitzung des Stadtrates übergab der Leipziger BUND-Vorsitzende Martin Hilbrecht die bisher gesammelten Unterschriften der Kampagne „Leipzig gegen TTIP“ und verwies auf europaweit 1,5 Millionen Unterschriften gegen das Freihandelsabkommen.

Das Leipziger Bündnis „Vorsicht Freihandel“ und die BUND-Regionalgruppe befürchten den Verlust von Bürgerrechten und Verbraucherstandards sowie einen Einschnitt in die demokratischen Prozesse und fordern den Leipziger Stadtrat auf, sich auf der heutigen Stadtratssitzung klar zu positionieren.
Außerdem demonstrieren vor der Stadtratssitzung auch einige Leipziger für mehr finanzielle Unterstützung der Vereine der Stadt.

Welche wichtigen Beschlüsse auf der Stadtratssitzung getätigt wurden, erfahren Sie am Donnerstag in der Drehscheibe.