Prozess: Angeklagte sollen ihr Opfer zu Tode gequält haben

Heiko B. und Ralf S. stehen seit Freitag unter anderem wegen Mordes vor dem Landgericht Dresden. Die Staatsanwaltschaft legt den Angeklagten zur Last, im Dezember 2009 einen Nachbarn in seiner Wohnung zusammengeschlagen zu haben. +++

Im März 2010 sollen die Angeklagten den Mann wieder geschlagen und aufgefordert haben, die Wohnung zu verlassen. Am 22. Mai 2010 sollen die beiden Männer ihr Opfer wieder geschlagen und danach auf dem Balkon angezündet haben. Der Geschädigte war einen Monat später an seinen schweren Verletzungen gestorben. Das Motiv für die brutalen Taten ist bis jetzt unklar. Für den Prozess sind sechs Verhandlungstage angesetzt.      

Quelle: News Audiovision

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!