Prozess gegen Drogenbauern am Leipziger Landgericht

Leipzig - Am Landgericht Leipzig beginnt am Dienstag der Prozess gegen drei Drogenbauern aus Oelzschau (Rötha). Die Polizei beschlagnahmte in der Wohnung und einer Scheune der Täter insgesamt 13 kg Marihuana sowie Waffen und Pyrotechnik.

Drei Angeklagte müssen sich am Dienstag wegen dem Anbau bzw. dem Verkauf von Marihuana vor dem Leipziger Landgericht verantworten. Die beiden Angeklagten (51 und 34) sowie die Angeklagte (47) wurden am September auf ihrem Grundstück von der Leipziger Polizei überrascht. Die Polizeibeamten beschlagnahmten knapp 13kg Marihuana in einer Scheune, sowie in einer Wohnung im Ortsteil Oelzschau bei Rötha. Zusätzlich wurden Waffen und Pyrotechnik sichergestellt.

Die Ermittlungsbeamten gehen zudem davon aus, dass einer der Angeklagten einen Teil der Drogen im Leipziger Stadtteil Connewitz verkauft haben soll.

Mit einem Urteil ist Mitte Juni zu rechnen.