Prozess gegen Leipziger Elsterflutbettmörder geht weiter: Zeugenaussagen gehört

Am mittlerweile sechsten Verhandlungstag gegen den mutmaßlichen Mörder Benjamin H. wurden die Aussagen von sechs Zeugen gehört. Dabei handelte es sich um fünf Polizisten bzw. Ermittler in dem Fall sowie einen Kriminaltechniker. +++

Die Beamten gaben vor Gericht umfassend Auskunft über den Fall des im Oktober 2011 ermordeten Jonathan H. aus Leipzig, dessen zerstückelte Leiche im November gefunden wurde. So berichteten die Polizisten vom Fund der ersten Leichenteile und die daran angeschlossenen Spurensicherung.

Außerdem schilderten sie Details aus den Ermittlungen gegen den angeklagten Benjamin H., darunter auch die Durchsuchung der Lindenauer WG, in der der mutmaßliche Mörder wohnte, ehe er im Frühjahr diesen Jahres in Kassel gefasst wurde. Auch darüber gaben die Ermittler umfassend Auskunft. Der nächste Prozess ist für nächste Woche angesetzt.