Prozess im Dresdner Landgericht: Radler totgeprügelt

Vor dem Landgericht Dresden findet seit Dienstag Morgen ein Totschlagsprozess statt. Der 22-jährige Angeklagte soll einen Radfahrer körperlich misshandelt haben. Dieser verstarb schließlich an den Folgen des Angriffs. +++

Sebastian H. wird zur Last gelegt, im Dezember 2008 in der Nähe von Riesa den Radfahrer gestoppt und derart zusammengeschlagen zu haben, dass der Mann rund ein Jahr später an der Folgen der Attacke verstarb.

Der Angeklagte soll versucht haben, seinem Opfer Geld zu rauben.
Für den Prozess sind sechs Verhandlungstage anberaumt und 26 Zeugen geladen.
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!